Fotos aus erster Hand…

So, Siesta in La Coruña ist vorbei und sofort wird das Cafe gestuermt. Hier nun auch ein paar Fotos von uns aus erster Hand. Hat lange gedauert die hier im Cafe so hinzufingern, aber ich glaube man kann sich die schon angucken.
Heute abend gehen der Fockaffe und Moses nochmal baden, direkt am Playa de Riazor unmittelbar unter dem traditionreichen, heiligen Rasen von Deportivo la Coruña. Morgen frueh laufen wir dann aus gen ??? weiss ich garnicht, grobe Richtung Vigo, mal gucken wie der Wind weht, nech. Also bis denn dann
Gruss Christian

5 Responses to “Fotos aus erster Hand…”

  1. christian sagt:

    Ich glaube ich weiss jetzt was ihr in Hamburg fuer Probleme mit den Fotos hattet. So wie es oben dargestellt ist wollt ich das auch nicht haben. Zur Erklaerung:
    1 – Crew nach Auslaufen Cuxhaven
    2 – Wegstauen der Leinen und Fender nach Auslaufen Helgoland
    3 – Entspannen bei Flaute
    4 – Muede aber endlich an der Cornishen Kueste

  2. Mone sagt:

    Hallo Chris,

    das ist ja sehr beruhigend, dass sogar Du Probleme hast! Schade, wenn man die Bilder anklickt erscheint in groß immer nur das letzte. Naja, nächste Woche seid ihr ja wieder da und wir sehen hoffentlich ein paar Bilder. Bis dahin wünsche ich euch noch viel Spaß!

    Liebe Grüße
    Mone

  3. Torben sagt:

    Hiho Ihr,

    wegen den Bildern, am besten immer zwischen den Bildern ein Leerzeichen einfügen, dann funktioniert das einfacher mit dem nachträglichen verlinken. Ansonsten sehr schön, soweit man das auf der Streichohlzschachtelgrossen vorschau erkennen kann. Irgendwie hat sich durch die Fotos auch die komplette Sidebar verschoben. Wenn Ihr bezüglich des Blogs hilfe oder unterstützung brauch, lasst es mich wissen, dann mache ich mich daran und repariere es. Beste Grüsse aus dem sonnigen Berlin Torben + Nadine

  4. Hubert Heeger sagt:

    Hallo an Bord der Daddeldu!

    Soeben vom Schwedentörn zurück habe ich mich gleich auf eueren Blog gestürzt. Glückwünsche zum erfolgreichen Verlauf der ersten Reiseetappen. Das habt ihr ja schon mal gut hinbekommen, was aber bei dem Skipper und der erfahrenen Crew auch kein Wunder ist.
    Gerne wäre ich bei der Farewellparty in Hamburg dabei gewesen, um euch alles Gute zu wünschen, aber da waren wir schon unterwegs.
    Gute Fahrt weiterhin und genießt das Leben auf See.

    Kompliment an Christian für die gut gemachte Berichterstattung. Weiter so!

    Liebe Grüße
    Jutta und Hubert Heeger

  5. skipper jens sagt:

    den Komplimenten kann ich mich nur anschliessen!

Leave a Reply