Monday Oldies

Beaufort, NC, 19. April ’10

Na ja, so ’ne kleine Drohung scheint doch zu helfen. Herzlichen Dank für Eure Interessenbekundungen. Machen wir also erst einmal weiter, aber nur kurz.

Heute morgen war es ganz schön kalt hier, nur 15 Grad C beim Morgenkaffee und noch jede Menge Tau auf Deck. Deshalb haben wir es etwas ruhiger angehen lassen und erst gegen 10 richtig losgelegt. Ich will Euch nicht mit den ganzen technischen Details langweilen, aber wir haben die Maschine fast startklar. Nach dem Einfüllen der Kühlflüssigkeit waren alle neuen Schlauchverbindungen dicht. Morgen die Elektroanschlüsse und dann hoffentlich ein erfolgreicher Probelauf.

Das Deck ist inzwischen auch wieder leer geräumt, die Ankerkette aus dem Kasten und von Henning mit frischen Längenmarken versehen. Bis auf den Blister sind alle Sachen aus dem Lager geräumt und im und unter dem Schiff verteilt. Die neuen Batterien stehen in den ihnen zugedachten Abteilungen, passen prima.

Also viel Kleinkram erledigt.

Jetzt bereitet Henning gerade unser Abendbrot zu: Rührei mit Speck und Pilzen (natürlich scharf). Der Duft zieht durch den Salon und mich hält es nicht mehr am Laptop.

Bis Morgen

Euer Jens

One Response to “Monday Oldies”

  1. Anke sagt:

    ach ihr zwei…ich beneide euch, auch weil ich weiß gut die amerikanischen erdbeeren schmecken und wie schön es dort an der küste ist.

    Und natürlich auch von mir noch einmal die Bitte den Blog nicht einzustellen 🙂

    PS. Macht ken scheiß nech…

Leave a Reply