Breaking News: Daddeldu safely arrived at the Bermudas!

A. B. d. Daddeldu, Captain Smokes Marina, St. Georges, Bermuda, 01.06.’10

Ich kann euch sagen, es war ne lange Überfahrt!

Wir hatten für die 650 Seemeilen ca. 7 Tage geplant. Gesegelt sind wir 1040 Seemeilen und haben fast zwölf Tage gebraucht.
Das Wetter war abwechsungsreich, gesehen haben wir einiges, zu Essen gab es manchmal was und ansonsten sind wir, den Umständen entsprechend, gut klar gekommen und haben heute das Paradies (?) entdeckt.

Der Wind wollte nicht so wie er sollte und so zog sich der Schlag etwas in die Länge. Wir hatten ein paar Flauten, viele beinahe Flauten, wenig guten Segelwind, ein paar Tage Starkwind und einen kleinen Sturm. Aber eines war kostant: der Wind kam IMMER direkt von vorn. Das hat teilweise ganz schön an den Nerven gezehrt aber wir haben es durchgestanden und sind heute mittag in die wunderschöne Bucht von St. George eingelaufen. Nach einigem Zeitaufwand für Zoll etc. haben wir nun einen guten Liegeplatz und laden nun unsere Batterien. Sowohl vom Schiff als auch die der Crew.

Wenn der letze aus der Dusche gekommen ist werden wir uns ein schönes Restaurant suchen und erstmal was essen gehen was nichts mit Corned-Beef zu hat. Morgen werde ich mal anfangen die Überfahrt etwas detailierter zu beschreiben. Jetzt brauchen wir erstmal nen Augenblick um anzukommen…

Henning

7 Antworten zu “Breaking News: Daddeldu safely arrived at the Bermudas!”

  1. Steffi sagt:

    Herzlichen Glückwunsch für die erste geglückte Überfahrt!!!
    Freut mich sehr von Euch zu hören…
    Bin gespannt auf weitere Berichte!
    Und nun genießt die Zeit auf der Paradies-Insel!!!

    Viele Grüße, immer noch aus Hamburg die Steffi

  2. Mone sagt:

    Juhu! Was haben wir uns über die sms gestern gefreut! So langsam wurden eure Frauen hier nervös aber nun ist die erste Etappe geschafft. Hoffentlich müsst ihr die Strecke nicht immer so verlängern, dann weiß ich nicht wie wir hier die Nerven behalten sollen :o)

    Aber jetzt sind erstmal alle glücklich – ihr wahrscheinlich auch. Genießt das Land unter den Füßen, Essen und duschen bevor es wieder weiter geht. Wir sind gespannt auf den Reisebericht.

    Liebe Grüße
    Mathis, Björn und Mone

  3. Ruth sagt:

    Freut mich zu hören das es so gut läuft!!

    ich bin kein viel-Kommentator, lese aber fleißig und mag euren blog sehr,
    Henning du solltest über ne Journalistische Karriere nachdenken, Reisejournalismus? schön um die Welt segeln und berichten, guter Job!

    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute und bin gespannt auf Details der ersten Überfahrt!

    Viel Spass im Paradies
    etwas neidische Grüße aus dem winterlichen Berlin!!
    Ruth

  4. Werner sagt:

    Hallo Freunde, bravo dass ihr es endlich geschafft habt. Ich hoffe nur dass ihr bei der nächsten Etappe pünktlicher seid. ich werde mit Irène am 15. nach Horta fliegen und dort bis zum 24. bleiben.Danach hoffe ich kann Irène auch mitkommen bis Terceira. Wenn Ihr in Horta ankommt könnt ihr mich unter meinem Handy erreichen: 0041796503006
    ich glaube Angelika wird mir Post für euch mitgeben
    also bis bald und gute Überfahrt
    Werner

  5. Steffi sagt:

    Liebe Ruth, über den Reisejournalismus habe ich aber auch noch ein Fünkchen mitzureden…

  6. Ute sagt:

    Hallo Ihr Lieben, bin froh, dass Ihr heil angekommen seid. Schreibe leider auch nicht viel, lese aber regelmässig. Lasst es Euch gutgehen und noch viel Spass.
    Liebe Grüsse
    aus dem auch nicht sommerlichen Genf

  7. benedictf.Wordpress.com sagt:

    benedictf.Wordpress.com…

    SY Daddeldu Blog» Blogarchiv » Breaking News: Daddeldu safely arrived at the Bermudas!…

Hinterlasse eine Antwort